HR Consulting and Coaching Zahnd Zürich

Outplacement à la carte. Im Turbo zum neuen Job.

Trennungen können lähmen. Und sie entfalten manchmal unerwünschte Innenwirkungen in der betroffenen Organisation, die abwendbar wären. Ein professionelles massgeschneidertes Outplacement à la carte sorgt dafür, rasch eine optimistische und einvernehmliche Grundstimmung wiederzuerlangen und konstruktiv an neuen, häufig auch unverhofften Chancen zu arbeiten. Solides HR-Handwerk kombiniert mit Coaching-Kompetenz entwickelt in enger Zusammenarbeit eine stimmige Arbeitsmarktstrategie. Der Klient setzt diese mit einem ambitiösen Zielhorizont vor Augen um und verbessert sich laufend. Aber der neue Job muss auch der richtige sein und keine Notlösung.

Robert_Zahnd_Buero_Dennlerstr.jpg

Ein standardisiertes Pauschalpaket mit Gruppentreffen und How-to-do-Manuals ist nicht für alle Orientierungssuchenden gleich hilfreich. Eine gemeinsam definierte Schwerpunktanalyse und durchgängig persönliche 1:1-Begleitung garantieren, dass spätestens ab Stunde 3 die ureigene Zukunftswerkstatt eröffnet wird. Mit sehr viel Arbeit seitens des Klienten, aber ebenso viel Erfolgspotenzial.

Die Hälfte aller Mandate werden vor Erreichen der vorgängig definierten maximalen Beratungsstunden und somit unter Budget abgeschlossen.


Modulkatalog für Vorgehensweise („à la carte“ - nach Massgabe und Bedürfnissen des Klienten)

Woche(n) 1 – 4, je ca. 2 Stunden pro Woche

Konstruktive Reflexion der Trennung (methodisch bedingt max. 2 Stunden): persönliche Learnings für die eigene berufliche Zukunft fixieren.

Standortbestimmungsanalyse: Gemeinsame Erörterung von Qualifikationen, Stärken, Potenzial, Wünschen, Bedürfnissen und Ausschlussfaktoren für die Neuorientierung.

Identifizierung von Zielmarkt und –positionen.

Review und Anpassung der Bewerbungsunterlagen inkl. möglicher Varianten, Konzeption wirkungsvoller Motivationsschreiben

Erstellung eines anonymisierten Kurz-CV für Direktplatzierung nach Absprache mit dem Kandidaten.

Erörterung ggf. notwendiger arbeitsrechtlicher Massnahmen für die Optimierung von früheren Arbeitszeugnissen.

Fachlicher Support hinsichtlich Networking, Initialansprachen, offenem und verdecktem Arbeitsmarkt, Nutzung Social Media und Durchschauen von HR-Rekrutierungsstrategien und -taktiken.

Wochen 5 – Ab­schluss, je ca. 1.5 Stunden ca. alle 2-3 Wochen

laufende Vorbereitung und/oder Review Bewerbungen, Optimierung von adressatengerechten mündlichen wie schriftlichen Ansprachen und Nachhak-Aktionen, Trainieren und Einüben von Interviewsituationen (auch mit Video).

Reflexion von als suboptimal empfundenen Interview-Situationen und Resultaten und Ausschöpfung Verbesserungspotenzial.

Abstimmung der beidseitigen Marktbearbeitung

Wochen Abschluss – Arbeitsbeginn, ca. 1-2 mal 1,5 Stunden

Onboarding-Chancen und –Fallstricke klären, vorbereitende erfolgssichernde Massnahmen evaluieren.

Wochen Arbeitsbeginn – Ende Probezeit, ca. 4 mal 1,5 Stunden

Absichern der Position, Meta-Reviewing der Position in Team und Organisation, strategisches Checken von Erfolgsmöglichkeiten und Ausräumen ‚blinder Flecken‘ hinsichtlich Gefährdungspotential.

Ausblick auf probezeitüberschreitende Entwicklungsziele und -wünsche.

Die Klientin oder der Klient kann seine eigene Schwerpunktsetzung im Verlauf des Prozesses verändern, die vereinbarte Anzahl Maximalstunden kann aber nicht überschritten werden.

Ein unverbindliches Kennenlern-Gespräch vor einem Mandatsentscheid gehört dazu.

Im Labyrinth der Möglichkeiten die Überholspur finden.

Robert Zahnd GmbH | Dennlerstrasse 48 | 8047 Zürich | 044 491 00 13 | Disclaimer | AGB